17. – 27. Februar 2010 – Phuket

Wir erholten uns rasch von der sibirischen Kälte Hongkongs und genossen unsere letzten 10 Tage auf Phuket. Strandspaziergänge …

P1040320
P1040486
P1040487
… oder faulenzen am Strand waren angesagt.

Wir sahen den Seezigeuner-Kindern zu, die am späten Nachmittag am Strand spielten, schlenderten durch das winzige Seezigeuner-Dorf und kauften vor Ort fangfrischen Fisch, der direkt gegenüber gegrillt wurde.
P1040491
P1040497
P1040502
P1040490
Ein Ausflug nach Ko Racha brachte gemischte Gefühle – das Wasser klar wie Gin und auf der Rückseite der Insel nach wie vor total ruhig, obwohl dort inzwischen auch eine Hotelanlage steht, allerdings gut versteckt.
P1040512
P1040515
Vorne, an der großen Bucht, ist allerdings die Hölle los und praktisch alles zugebaut….
Sogar Coral Island, wo wir einen Nachmittag verbrachten, war erstaunlich ruhig – offenbar haben sie die Touristen neue Ziele ausgeguckt – uns hat’s gefreut, denn so konnten wir in Ruhe schnorcheln und das absolut glasklare Wasser genießen.
P1040527
P1040530
Mit einem grandiosen feurigen letzten Sonnenuntergang nahmen wir am 27. Februar 2010 Abschied von Phuket – aber es fiel uns nicht ganz so schwer wie sonst, denn es ging ja weiter nach Burma, Laos und Vietnam
P1040553
P1040554

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s