01. April- Unruhiges Bangkok

Ich war schon früh wach, machte mir einen Tee und genoss dann das riesige Wohnzimmer mit dem bequemen Sofa, während die Stadt draußen langsam erwachte.

Als auch Dieter so weit war, verzichteten wir auf das Frühstück in der Club Lounge zu Gunsten des wesentlich besseren und üppigeren Büffets im Erdgeschoss, wo wir zudem direkt am Fluss sitzen konnten.

Eigentlich wollten wir wieder mal nach Ko Kret, aber es war so heiß, dass wir es bei einem Besuch in Banglampoo beließen. Die Kids hatten sich T-Shirts gewünscht, also wurde die Khao San Road danach durchforstet und ich wurde auch ganz gut fündig. Allerdings meldete sich mein Fuß mal wieder heftig, so dass wir bald wieder ins Hotel zurückfuhren und uns dort an den Pool legten.

D.h., eigentlich nicht an den Pool, denn wir ergatterten ein traumhaftes Plätzchen mit dicken Matratzen und einem eigenen kleinen Whirlpool auf der Seite, abgeschirmt von dicken Hecken und mit tollem Flussblick. Da konnte man’s gut aushalten.
P1060429
Etwas beunruhigt sind wir jedoch mittlerweile von den Berichten über zunehmende Unruhen in der Stadt – die Rothemden, Anhänger des gestürzten früheren Premiers Thaksin, proben den Aufstand und wir hoffen nur, dass es nicht schlimmer wird und der Flughafen evtl. wieder geschlossen wird.

Wegen der Unruhen in der Stadt können bzw. wollen wir auch morgen nicht allzu viel unternehmen. Da wir inzwischen schon 15 Mal in Bangkok waren, kennen wir es ohnehin in- und auswendig, da macht es uns nicht viel aus, es mal ruhiger angehen zu lassen.

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s