17. März – Letzter Tag Nusa Dua

Unser letzter Tag in Nusa Dua, den wollten wir nicht nur mit Faulenzen verbringen.

Am Strand entlang verläuft ein gepflasterter Weg, den wir zuerst in eine Richtung liefen – da war nicht viel los – dann in die andere.

Dort öffnete sich die Bucht zu einem riesigen Halbmond.


Wir gingen vor bis zu einer kleinen Halbinsel, wo das Meer ziemlich ungeschützt vor sich hin tobt.


Abends wanderten wir wieder durch den Park und durch das bewachte Tor ins Dorf, wo das Essen gut und billig ist. Man geht ca. 15-20 Minuten – aber nach dem Essen bringt einen der Wirt mit dem Auto zurück ins Hotel!

Und dort kann man dann noch ein bisschen die Abendstimmung am Strand genießen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: