Bangkok wird langsam ein problematisches Pflaster

Am 13. Januar wollen wir nach Bangkok fliegen, am 14. sollen wir kurz vor 17 Uhr landen …. aber ob wir problemlos vom Flughafen ins Hotel kommen, ist derzeit mehr als ungewiss.

In Bangkok toben bereits seit Wochen heftige Auseinandersetzungen zwischen der Regierung und einer Art außerparlamentarischer Opposition unter dem Anführer Suthep. Die Regierung hat deshalb für den 2. Februar Neuwahlen angesetzt – dies will die APO jedoch verhindern, weil sich befürchtet, dass die alte Regierung wieder gewählt wird.

Für den 13. Januar hat Suthep jetzt eine neue Eskalationsstufe angekündigt – den „Bangkok Shutdown“ – also die komplette Lahmlegung der Hautpstadt.  Die 20 wichtigesten Verkehrsknotenpunkte und Ausfallstraßen sollen blockiert werden – damit wird es sicher nicht einfach werden, vom Flughafen in die Stadt zu kommen.

Im Moment bleibt uns nichts anderes, als die Entwicklung zu beobachten …..

Ein Kommentar zu “Bangkok wird langsam ein problematisches Pflaster

  1. Hallo Ihr Zwei,
    ich beobachte mit Euch und bin genauso gespannt. Am 8. Febr. gehts bei mir nach Bangkok.
    Eurer Blog ist übrigens Klasse! Ich nehm mir jetzt ganz viel Zeit und lese alle Asien-Beiträge – vielleicht kann ich ja etwas nacherleben 😉
    LG
    Geli

    Gefällt mir

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s