19. Juli – Eine Seefahrt ….

Das geht irgendwie gar nicht – Urlaub am See, und kein einziges Mal mit dem Schiff gefahren! Nicht nur deshalb beschlossen wir, heute aufs Wasser zu gehen – wir hatten erfahren, dass in St. Gilgen heute Bauernmarkt ist…. Weiterlesen

18. Juli – Hoch hinaus und hoch-herrschaftlich: Postalm und Bad Ischl

Wenn’s dem Menschen zu heiß wird, geht er gerne auf den Berg – denn mit jedem Höhenmeter wird es ein bisschen kühler. Und da der Tag ziemlich warm zu werden schien, machten wir genau das und fuhren die… Weiterlesen

17. Juli – Sonniges Salzburg

Von wegen Schnürlregen – Sonne satt gab es bei unserem heutigen Besuch in Salzburg! Und das, obwohl wir den Besuch der Stadt deswegen vorgezogen hatten, weil es heute morgen sehr heftig geregnet hatte – für eine Bergwanderung waren… Weiterlesen

16. Juli – Seen-reiches Salzkammergut

Warum kann man nicht einfach bleiben, wenn es einem irgendwo richtig gut gefällt??? Wien zu verlassen, fiel uns richtig schwer – aber nach einem Stündchen Autobahn waren wir bereit, uns auf Neues einzulassen.  Die Annäherung ans Salzkammergut wollten… Weiterlesen

15. Juli – Wunderbares Wien! (Teil II)

Wenn man in einer traumhaften Stadt bei traumhaftem Wetter aufwacht, mit Traumblick auf ein Schloss und einen Park – und dann auch noch ein wirklich exzellentes Frühstück genießen kann, ist der Tagesbeginn schon recht vielversprechend. Und wenn man… Weiterlesen

14. Juli – Wunderbares Wien! (Teil I)

Wunde Füße, müde Augen, der Kopf voll mit eindrucksvollen Bildern … Wien kann man nicht erfahren – man muss es erlaufen, und das dauert. Die Entfernungen sind recht ordentlich, in Wien hat man nicht mit Platz gegeizt –… Weiterlesen

10. bis 13. Juli – Zauberhaftes Graz

Mediterranes Flair, luftige Arkadenhöfe, von Meistern der italienischen Renaissance-Architektur geschaffen, imposante Barockbauten, verspieltes Rokoko, eleganter Jugendstil, wuchtiges Mittelalter … Wir waren sehr gespannt auf Graz, das auch schon andere Reisende fasziniert hatte:

9. Juli – Von allem etwas ….

Heute war alles dabei – zuerst ging es auf den Berg, mit dem etwas merkwürdigen weiblichen Namen Die Gerlitzen. Eigentlich wollten wir über die Panoramastraße hoch fahren, die entpuppte sich jedoch auf halber Höhe als recht teuere Mautstraße… Weiterlesen

8. Juli – Wolken fangen ….

Wenn man Wolken mag, Nebel und verschleierte Landschaften, konnte man den heutigen Tag als Volltreffer feiern. Wir sind zwar keine ausgesprochenen Fans dieser Phänomene, aber irgendwie hat es doch was, wenn sich Berggipfel Wolkenmützen zulegen oder sich gleich… Weiterlesen

7. Juli – Schluchten, Wasserfälle, märchenhafte Wiesen ….

Es sollte heute richtig heiß werden, deshalb suchten wir nach schattigen, kühlen Zielen. Beim Frühstück (unterm Sonnenschirm auf der Terrasse) stöberten wir in den Infobroschüren, die wir von unserer netten Wirtin bekommen hatten, nach geeigneten Destinationen. Auf den… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: