9. Juli – Von allem etwas ….

Heute war alles dabei – zuerst ging es auf den Berg, mit dem etwas merkwürdigen weiblichen Namen Die Gerlitzen.

Eigentlich wollten wir über die Panoramastraße hoch fahren, die entpuppte sich jedoch auf halber Höhe als recht teuere Mautstraße und unsere Kärnten Card half da auch nicht.

Die Aussicht von der Straße auf den Ossiacher See und die Karawanken war allerdings wirklich beeindruckend.

Dennoch drehten wir um und fuhren ein Stück zurück, um die Kabinenbahn und anschließend sogar noch einen Sessellift bis zur Bergspitze zu nehmen. Leider wurde das Wetter mit jedem Höhenmieter schlechter und bis wir oben waren, hatten sich die Wolken um den Gipfel zusammengezogen und es regnete heftig. Deshalb wurde es nichts mit der geplanten Wanderung, wir trösteten uns mit Kaffee und Topfenstrudel und gondelten nach einer Stunde wieder nach unten.

Sonne und Wolken wechselten in rascher Folge, immer wieder kam ein kurzer Schauer – also zogen wir Plan B aus der Tasche und fuhren nach Klagenfurt. Dort parkten wir zu Füßen (bzw. unter den Füßen, in einer Tiefgarage), einer eher grimmig dreinblickenden Kaiserin Maria Theresia.

Ein Bummel durch die Altstadt, mediterran geprägt, alte Häuser mit prunkvollen Fassaden, Innenhöfe mit Arkaden …

Allerdings holte uns der Regen schließlich auch hier ein – aber wir hatten zumindest einige Eindrücke gesammelt.

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s