Anders reisen …

Florian vor dem Uluru Heute bekam ich eine Mail nebst Foto aus Australien. Aus Coober Pedy. Von Florian Schmale. Der wohnt dort nicht, sondern ist unterwegs in Australien – auf dem Fahrrad!!!

Das wäre alleine ja schon was Besonderes – aber Florian hat nicht etwa sein Fahrrad ins Flugzeug gepackt, ist nach Australien geflogen und strampelt dort jetzt durch die Gegend …

Nein, er ist im Mai 2012 in Deutschland gestartet, dann mehr oder weniger immer nach Osten geradelt, durch den Balkan, die Türkei, Pakistan, Indien und Nepal, durch Bangladesh und Myanmar, Laos und Kambodscha, Thailand und Malaysia, über diverse indonesische Inseln … Und ist schließlich in Australien gelandet. Er ist heute seit 940 Tagen unterwegs und hat inzwischen mehr als 35.000 km zurück gelegt.

Florian kenne ich so, wie man sich halt im Internet kennt, wenn man zum Thema Reisen bloggt – man findet einen spannenenden Blogbeitrag oder wird selbst gefunden, man kommentiert oder erhält einen Kommentar – und so entwickeln sich Beziehungen, die früher undenkbar waren. Florians Reisebericht hat mich berührt, weil er sehr lebendig berichtet, in sehr engen Kontakt mit den Menschen in den Ländern kommt, die er besucht, weil seine Beiträge von Zuneigung und Respekt für die Menschen geprägt sind, denen er begegnet und weil er ein wunderbares Auge für die Schönheit der Welt hat.

Und jetzt verfolge ich Florians Reiseroute und sein Blog „one man, one bike, one world“ schon seit einer ganzen Weile. Bewundere seine wirklich tollen Fotos (hier eine kleine Auswahl aus seinem letzten Beitrag zu Indonesien) –bromo_small2karimun_small28karimun_small27 bromo_small3… seine gut formulierten Texte – auch wenn er mit seinem Reisetagebuch eine ganze Ecke hinterher hinkt, aber im Zelt gibt es eben oft kein Internet und Fahrrad fahren strengt deutlich mehr an als mit dem Mietwagen durch die Gegend zu gondeln 😉 . Da hat man eben abends manchmal einfach keine Lust oder Kraft mehr.

Warum ich das hier schreibe? Also einmal finde ich, dass Florians Blog es echt verdient hat, gelesen zu werden! Und dann hat Florian auch einen wunderschönen Kalender mit eigenen Fotos von seiner Reise durch Südostasien erstellt – den bekommt man gegen eine Spende, die ihm hilft, seine Reise zu finanzieren. Anders als sehr viele Reiseblog-Schreiber, die ihre Blogs und/oder Reisen durch mehr oder weniger aufdringliche Werbung für Airlines, Hotels, Buchungsportals etc. zu finanzieren versuchen, wurde hier ein Weg gewählt, der mir sehr viel besser gefällt und einen teilhaben lässt an seiner Reise.

Also – wer noch ein Weihnachtsgeschenk für reisebegeisterte Freunde/ Verwandte/ Bekannte sucht – Florians Kalender wäre ein wirklich schönes Geschenk!

(Florian weiß übrigens nicht, dass ich hier für ihn Werbung mache – das ist allein meine Idee.)

Ein Kommentar zu “Anders reisen …

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s