30. Juni – Leuchttürme suchen …

Gestern Abend war vor unserem Fenster eine grüne Wiese, dahinter das Meer … Heute morgen war da – NICHTS! Das heißt, es war eine grau-weiße Wand da. Nebel. Dicker Nebel. Und dann fing es auch noch an zu regnen… Weiterlesen

29. Juni – Hoch im Westen: Empfang mit Roten Pfeilen

Heute ging es in völlig unbekannte Gegenden: Auf die Äußeren Hebriden! Die Inseln Lewis und Harris sowie Uist sind nicht gerade einfach erreichbare Ziele – und auch keine mit Schönwettergarantie – aber sie reizen uns schon seit Jahren. Mit… Weiterlesen

28. Juni – Einmal rum um Trotternish

Die Isle of Skye ist ziemlich ausgefranst, hat verschiedene “Finger”, Halbinseln. Gestern waren wir unterwegs auf “Waternish”, heute ging’s in den Norden, nach “Trotternish”. Nachdem Charlotte uns mich (mein Reisegefährte bevorzugt “richtiges” Essen … ) mit Buttermilk Pancakes… Weiterlesen

27. Juni – Wetter??? Schottland!!! = Four Seasons in one Day

Brombeeren. Himbeeren. Blaubeeren. Erdbeeren. Frisch gekochter Porridge. Außerdem gedünstete Pflaumen, Rhabarber – und danach einen luftigen “Clafoutis mit Kirschtomaten, Pilzen und Käse”. Kann man einen Tag besser beginnen? Yes, we can! Wir hatten außerdem Sonne satt bei 17°!… Weiterlesen

26. Juni – Wasser marsch ….

Meine Beschwerde über schottische Sparsamkeit beim Wetter ist anscheinend auf offene Ohren gestoßen – allerdings bei der falschen Instanz! Wir wollten mehr Sonne – und bekamen stattdessen eine großzügige Dosis Wasser von oben…

24./25. Juni – Schottische Sparsamkeit und Fährenstreik

Als Schwäbin hab ich ja viel Verständnis für Sparsamkeit – aber dass zur Zeit an den Sonnenstunden derart heftig gespart wird, ist selbst für eine Schwäbin nur schwer erträglich! Aber so lange es nicht regnet, sind wir ganz… Weiterlesen

23. Juni – Schottland ist butterblumengelb!

Grün und gelb, Ginster und Butterblumen. Dazwischen aber auch ganze Wälder voller Rhododendren in allen Schattierungen – von blassestem Flieder bis kräftigem Violett. Wir fahren durch ein frühsommerliches Land, unter weiß-blauem Himmel.  Ein letzter Blick auf das Schloss… Weiterlesen

22. Juni – Schiffschaukel

Schottland ist kein flaches Land. Auch wenn man es mit dem Boot auf Flüssen und Kanälen durchqueren will, muss man rauf oder runter. Und weil das mit einem Boot nicht so einfach ist, gibt es Schleusen. Seit Jahrhunderten bewährt… Weiterlesen

21. Juni – Northumberland

Northumberland ist Englands letzte Grafschaft vor Schottland, vor allem bekannt durch den Hadrianswall, der zu Zeiten der römischen Besetzung England die Schotten von Britannien fernhalten sollte. Northumberland hat aber auch Burgen, Schlösser und wunderbare Landschaften. Davon hatten wir… Weiterlesen

19./20- Juni – Keine Tulpen in Amsterdam

Temperaturmäßig war allerdings duchaus Tulpenzeit – 13° und Nieselregen. Wir stapften am Freitag Abend mit wenig Energie (nach fast 6 Stunden reichlich Stau, LkWs und Regen auf der Fahrt) und wenig Begeisterung die Grachten entlang. Der einsetzende Regen… Weiterlesen

Ohne Licht ….

  … kein Foto. Selbst Nacht-Fotos brauchen Licht. Und wenn es nur Sterne sind, oder der Mond. Mit Licht kann man malen. Abendlicht und Morgenlicht. Gegenlicht. Kerzenlicht. Sonnenlicht. Diffuses Licht im Nebel. Licht, das sich in Wasser oder Gläsern spiegelt. Pflanzen… Weiterlesen