Same Procedure …

… as every time!

17. Januar 2018
Wenn man Lakes Entrance besucht, ist Raymond Island fast ein MUSS!

Das winzige Inselchen liegt ca. 40 km von Lakes Entrance entfernt und ist berühmt für seine Tierwelt.

Insbesondere Koalas hocken dort in den Bäumen, wir haben bei unseren letzten Besuchen aber auch schon Echidnas und natürlich jede Menge Vögel dort erlebt.

Vor dem Aufbruch nach Raymond Island gab es noch ein paar Dinge zu erledigen – ein Einkauf bei ALDI, wo auch hierzulande vieles günstiger ist als in anderen Supermärkten. Außerdem schauten wir uns nach Bootsverleihern um, denn dieses Mal wollten wir die Seen-Landschaft mal selbständig erkunden.

Und last but not least – ein Krabbenkutter wurde aufgesucht, denn heute Abend sollte es die dicken hiesigen King Prawns geben! Ein knappes Kilo wanderte in die Tüte – eigentlich ein bisschen viel, aber die Viecher sind hier so günstig und soooo lecker …

Dann ging’s aber echt los. Nicht auf direktem weg, sondern über Metung. In dem kleinen Ferienort hatten wir die letzten beiden Male übernachtet – es ist wunderschön dort! Überwiegend Leute mit eigenen Booten/Yachten kommen hierher – entsprechend dicht ist das Gewimmel an den Jettys!

Metung ist ein Traum in Blau und Weiß – dass wir dieses Jahr nicht dort, sondern im deutlich größeren Lakes Entrance schlafen, ist vor allen den stetig steigenden Preisen in Metung geschuldet. Beim letzten Besuch 2015 hatten wir ein traumhaft schönes Apartment als eine Art last-minute Schnäppchen ergattert – dieses Jahr waren die Preise aber jenseits von Gut und Böse!

Trotzdem – wenigstens ein bisschen durch den kleinen Ort schlendern musste einfach sein! Und die rot blühenden Eukalyptus Bäume bewundern.

Nach Raymond Island kommt man mit einer kleinen Fähre von Paynesville aus. Fußgänger werden umsonst befördert, Fahrzeuge kosten 12 $ – man will Autos möglichst von der kleinen Insel fern halten. Früher waren wir oft die einzigen Fußgänger auf der Fähre, inzwischen hat sich aber herumgesprochen, wie idyllisch die kleine Insel ist – heute war ein ganzer Trupp unterwegs!

Inzwischen wurde auch ein „Koala Trail“ ausgeschildert, dem die meisten brav folgten. Wir hatten wenig Lust, in einer Gruppe herum zu wandern und verließen uns darauf, dass wir auch abseits des Trails Koalas in den Bäumen sichten würden. Man muss allerdings ständig nach oben gucken und schon genau hinsehen, damit man die pelzigen Hinterteile in den Astgabeln identifizieren kann. Aber wir hatten Glück!

Das war’s heute aber auch schon mit der Tierwelt – keine Kakadus, keine Wasservögel – allen war es offenbar zu heiß und sie hatten sich in den Schatten verzogen. Selbst rund um die Ferienhäuschen und die Boote herrschte schläfrige Ruhe.



Nur die Agapanthen standen aufrecht in der Sonne – die wachsen hier in Blau und Weiß wie Unkraut!

Auch wir machen bei rund 37° C bald schlapp, nahmen die Fähre zurück und hingen lieber noch ein Weilchen in einem kleinen Café am Fähranleger ab. Von einem netten Schattenplätzchen ließ sich das Treiben an der Fähre entspannt beobachten.

Nachdem unsere Betriebstemperatur wieder etwas gesunken war, gondelten wir gemächlich zurück. Ein kurzer Stopp an einem kleinen Sandstrand, wo sich Pelikane und Möwen sonnten …

… und Kinder den Eismann umlagerten.

Hinter Lakes Entrance gibt es eine ruhige Lagune, den Lake Tyers, eine weitere Lagune, die fast ausschließlich Angler und Spaziergänger anzieht. Und Pelikane, die hier auf Ästen in der Sonne dösten …


Für heute hatten wir genug gesehen – und vor allem genug Sonne getankt! Trotz Lichtschutzfaktor 50+ kriegt die Haut doch einiges ab …

Außerdem lockten die King Prawns, die wir heute morgen erstanden hatten! Und Wäsche musste auch noch gewaschen werden – mit Waschmaschine und Trockner im Apartment kein Problem.

Und weil die Nächte trotz der heißen Tage erstaunlich kühl sind, gab es auch eine erholsame Nacht.

Die Strecke unserer Tagestour:

Ein Kommentar zu “Same Procedure …

  1. Statt die Morgenzeitung lese ich Fernwehheilen :-))) wenn er später kommt während dem Mittagessen !
    Wie immer interessant und schön bebildert. Gute Nacht und einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse Iris

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: