Stadtluft schnuppern – Melbourne

24./25. Januar 2018
Schluss mit dem Landleben – für die letzten Tage in Australien sind noch ein paar Tage Großstadt angesagt. Wobei Melbourne zwar sicher eine ziemlich große, aber trotzdem sehr überschaubare Stadt ist. In der man sich eigentlich nicht verirren kann.

Aber verfahren. Zumindest, wenn man von außerhalb in die Stadt kommt und das Navi total überfordert ist von Straßen auf verschiedenen Ebenen.

Da hilft dann auch mal der gute alte Stadtplan auf Papier weiter …

Von Halls Gap aus waren wir auf mehr oder weniger direktem Weg nach Melbourne gefahren – sehr viel gibt es auf dieser Strecke nicht zu sehen. Lediglich ein kurzer Stopp in Ararat, das mit einem hübschen Rathaus prunkt.


Und mit einem auch bei uns bekannten Discounter … Wir mussten noch ein paar Lebensmittel und Wasser einkaufen.

Und dann – siehe oben – das Verwirr- und Verirrspiel in Melbourne mit den Stadtautobahnen auf verschiedenen Ebenen. Aber auch so kann man eine Stadt kennen lernen!

Kurz beim Quest on William geparkt und Koffer ausgeladen, dann ein Stückchen weiter gefahren, Mietwagen abgegeben und ca. 400 m zu Fuß zurück. Blitzschnell eingecheckt – und große Begeisterung über ein sehr geräumiges Apartment mit Waschmaschine und Trockner! Bevor es in 3 Tagen weiter geht nach Neuseeland muss wieder einiges gewaschen werden!

Aber heute ist das noch kein Thema – wir wollen auf den Nachtmarkt! Als die Sonne die Hausfassade gegenüber vergoldet, brechen wir auf – zum Queen Victoria Market.

Heute ist Mittwoch – und da findet jede Woche von 17-22 Uhr ein kulinarischer Nachtmarkt statt. Fast die ganze Welt ist hier vertreten – wer hier nichts findet, was ihm schmeckt, dem ist echt nicht zu helfen! Unser Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Queen Victoria Market entfernt, auf dem Weg kommen wir an der alten königlichen Münze vorbei.

Wenig später sind wir am Markteingang.

Im Hintergrund ragen Wolkenkratzer in den tiefblauen Himmel.

Überall wird gebrutzelt, gebacken und gerührt!

Wir könnten uns hier um die halbe Welt futtern – schwierig ist es allerdings, einen Platz zum Sitzen zu finden! Es war nämlich absolut brechend voll!


Wir haben eine echte Glückssträhne und ergattern zwei Stühle an einem Tisch – das feiern wir mit einem frisch gezapften Coors Bier und einem australischen Bushtucker Burger mit sagenhaft knusprigen Chips! 

Die sonstigen Köstlichkeiten schauen wir uns einfach nur an …


Satt und zufrieden wandern wir heimwärts – mal sehen, was wir morgen unternehmen!

Die heutige Strecke:

3 Kommentare zu “Stadtluft schnuppern – Melbourne

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s