18. Januar 2018
…. waren wir heute Kapitän!

Nein, wir nahmen heute die verschlungenen Wasserwege zwischen und auf den unzähligen Seen um Lakes Entrance mit dem eigenen Boot in Angriff!

Es war zwar weder sonderlich groß noch sonderlich schnell – und flott vorbei rauschende größere Boote brachten uns mehr als einmal mächtig ins Schwanken – aber es war zumindest mal für ein Weilchen „unser“ Boot! Weiterlesen

31. Januar – Ende der Rundfahrt in Melbourne

Um kurz nach 12 mussten wir unseren Mietwagen in Melbourne bei AVIS wieder abgeben.

Also machten wir uns früh auf, denn wir wollten vorher noch unser Gepäck im Hotel abgeben. Wir übernachteten nicht in unserem vorherigen Hotel, sondern im Ibis, das direkt um die Ecke von AVIS lag. Dieses Mal hatten wir mal ein Zimmer ohne jeglichen Blick – ca. 5 m vor unserem Fenster lag die Wand des Nachbarhauses, aber für eine Nacht war uns das egal.

Und morgen geht’s ins Rote Zentrum!!!

P1090237Ein wunderbares Frühstück mit Pauls (Ellens Mann) fantastischen Pfannkuchen mit Beeren, dicker Sahne und Honig am großen Holztisch in der gemütlichen Küche, zusammen mit 4 anderen Gästen.

Ellen baut Obst und Gemüse im Garten an und bäckt auch ihr Brot selbst – also alles sehr gesund und lecker. Leider mussten wir dann gleich weiter, aber die Fahrt war schon wieder ein Erlebnis.Wieder säumten bunte Blumen die Straßenränder. Weiterlesen

P1090156 (2)Mit leichter Wehmut nahmen wir Abschied von Metung in Gippsland, von Pelikanen und unserem komfortablen Domizil.

Wir konnten ja nicht ahnen, dass es noch schöner werden würde!

Von Gippsland aus ging es zunächst nach Süden durch ausgedehnte Sumpf-Landschaften, später sah die Gegend wieder fast aus wie in den Vor-Alpen: Weiterlesen

P1090083Könnte man doch immer mit so einem Blick aufwachen wie heute:

Blassblauer Himmel über tiefblauem Meer (naja, nicht ganz Meer, aber fast), ein paar Pinien wiegen sich in der kühlen Morgenbrise, Vögel singen (es ist zwar eher ein Krächzen, weil die Kakadus einen schrecklichen Radau machen – von melodisch keine Spur) ….

Es ist allerdings morgens recht kühl und nachts erst recht, mit offenem Fenster bzw. Balkontür könnte man da schon fast frösteln. Weiterlesen

P1080962Am Nachmittag hatten wir unser Ziel erreicht: Metung  in Gippsland, an der australischen Ostküste.

Die Gegend besteht aus einer Ansammlung von teils miteinander verbundenen Seen, die Ende des 19. Jh. eine Öffnung zum Meer hin bekommen haben, also alles Salzwasserseen sind. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: