Auch wenn sie uns demnächst verlassen werden – wir lieben die Briten und ihre Inseln nach wie vor.

Und – auch wenn man natürlich fliegen und sich vor Ort einen Mietwagen nehmen kann – wir fahren am liebsten mit dem eigenen Auto!

Das hat nicht nur den Vorteil, dass man keinerlei Beschränkungen beim Packen hat, man kann auch losfahren, wann immer man will. Ohne Rücksicht auf  Fahr- oder Flugpläne.

Einfach los fahren …
Weiterlesen

P1060455Um 5:45 Uhr war die Nacht rum – 30 Minuten später trafen wir uns zum Frühstück im Foyer und waren erneut angenehm überrascht – dieses Mal vom Angebot:

Berge luftiger Croissants, knuspriges Baguette, frische Orangen zum Auspressen, Obstsalat, Joghurt und Müsli, diverse Käsesorten – von einem Ibis hatte wir eine solche Auswahl nicht erwartet.

Während Margret und ich schon mal das Angebot sondierten, holten die Männer die Autos vom etwas entfernt liegenden Parkplatz. Weiterlesen

2013-06-22 22-06-2013 - Calais 009Dieses Mal reisen wir nicht alleine, sondern in Begleitung von Freunden –  Abud und Margret kommen mit!

Wenn man  mit Freunden reist, ist vieles anders. Unter anderem sitzt man abends länger beisammen und ist anschließend viel zu müde, um sich noch dem Blog zu widmen.

Deshalb wird diese Reise wohl etwas sporadischer beschrieben werden, als es sonst der Fall war. Weiterlesen

Bedeckter Himmel, aber trocken und 23°C – also ideales Reisewetter!

Wir hatten es nicht eilig, brachen erst kurz nach 12 Uhr auf, denn in Calais muss man nicht unbedingt mehr Zeit verbringen als nötig.
Weiterlesen

P1060442Von Calais nach Hampshire (Lymington und die Isle of White), dann weiter nach Devon, genauer, in die South Hams.

Anschließend in den äußersten Westen, nach Cornwall.

Und zum Schluss nach Somerset, zur sagenhaften Kathedrale von Wells und den Thermen von Bath. 

Los ging es am Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: