2014-07-12 12.7.2014 - Graz 078

Tor in Graz

Jede Reise ist irgendwie eine Tür, durch die man geht, ohne genau zu wissen, was einen auf der anderen Seite erwartet.

Jenseits dieser eher metaphorischen Türen trifft man unterwegs aber auch auf eine ganze Menge ganz realer Türen und Tore.

Meist auf eher banale, wie die von Hotels oder Flugzeugen, aber auch immer wieder auf meisterhaft gestaltete Portale, geheimnisvolle Durchgänge, eindrucksvolle Tore, schlichte Türen, kleine Pforten, verwunschene Zugänge… Weiterlesen

DSC_7340_Kopie… oder: „Warum man nicht mit Lesebrille in einer Kirche herumlaufen sollte.“

Letztes Wochenende waren wir in Bayern. Genauer – in der Oberpfalz, in Amberg.  Noch genauer – bei einer Hochzeit. Der meines Sohnes.

Anschließend wollten wir noch eine Woche nach Oberbayern. Spätsommer-Stimmung am Walchensee, wandern im Isar-Winkel, deftige bayrische Schmankerl … Wir hatten uns das so schön vorgestellt. Leider kam ein Bruch dazwischen … In der Kirche … Weiterlesen

wpid-20150908_1522552429 km lang ist er und 50 Jahre alt. Er reicht von der schottischen Grenze bis runter nach Derbyshire. Er durchquert einige der schönsten und dramatischsten Landschaften Englands, klettert über Berge und Moore, steigt tief in Täler hinab.

Ist teilweise fast nicht markiert und fordert von denen, die ihn in Angriff nehmen, eine ganze Menge.

Nicht sehr viele Menschen außerhalb Großbritanniens kennen ihn – den Pennine Way. Weiterlesen

P1190630Es war so heiß vor kurzem, dass alles irgendwie einen Tick langsamer ging als sonst. Niemand hatte Lust auf Hektik.

Wo in der Stadt sonst ein eiliges Gewimmel herrscht, wurde gemächlich geschlendert.

Und das auch noch möglichst im Schatten. Und immer wieder Pausen eingelegt.

Da passt Paleicas aktuelles Montags-Wort doch perfekt:  „Ruhe“. Weiterlesen

Manchmal beneide ich die Video-Filmer.

Da steht man vor einem überwältigenden Landschafts-Panorama oder auf einem beeindruckenden Platz in einer Stadt –  und kann die Szenerie mit der Foto-Kamera nur portionsweise aufnehmen!

Während nebendran so ein Videofilmer seine Kamera einfach ein bisschen schwenkt und wusch – hat er alles eingefangen!

Weiterlesen

… oder K – wie Katastrophe. Im Februar 2011 zerstörte ein Erdbeben in nur 25 Sekunden praktisch die gesamte Innenstadt von Christchurch. Und tötete 185 Menschen.

Die traumatisierte Stadt beschreitet zum Teil ungewöhnliche Wege, um mit den Folgen umzugehen. Kunst ist einer davon. Paleica hat mich dazu gebracht, über Kunst und Katastrophe, Streetart und das, was wir auf unserer letzten Reise so alles gesehen haben, zu reflektieren … Weiterlesen

logo_abiszManchmal – oder eigentlich sogar ziemlich oft – schaue ich, was andere so bloggen. Ich selbst beschränke mich ja mehr oder weniger auf chronologische Reiseberichte, während wir unterwegs sind. Reisetagebücher eben. Ein Blog übers Reisen…

Aber – ich schaue/lese auch gerne in ganz anderen Ecken.

Weiterlesen

… aus Papier? So richtig zum anfassen und in die Brieftasche stecken? 

Das war mal! Heute macht man das gaaanz anders:

Man nimmt sein Smartphone, lädt die App seiner Airline runter – und dann beginnt ein munteres Spiel, bei dem erst mal offen ist, wer gewinnt. Weiterlesen

Heute bekam ich eine Mail nebst Foto aus Australien. Aus Coober Pedy. Von Florian Schmale. Der wohnt dort nicht, sondern ist unterwegs in Australien – auf dem Fahrrad!!!

Das wäre alleine ja schon was Besonderes – aber Florian hat nicht etwa sein Fahrrad ins Flugzeug gepackt, ist nach Australien geflogen und strampelt dort jetzt durch die Gegend … Weiterlesen

Seit Jahren leide ich, leiden wir an FERNWEH – aber keiner akzeptiert, dass das wirklich ein erst zu nehmendes Leiden ist!

Naja – fast niemand, denn es scheint doch etliche Menschen zu geben, die ebenfalls schwer unter FERNWEH leiden. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: