P1090769Gestern Abend hatten wir noch eine Begegnung mit einem kleinen Waran!

Nachdem Dieter tagelang vergeblich nach einem Exemplar Ausschau gehalten hatte, war die Freude groß.

Obwohl die Echsen relativ behäbig sind, war es doch schwierig, ihn vor die Kamera zu bekommen, weil er sich ins Gebüsch verzog und ich ihm dahin kaum folgen konnte … Weiterlesen

P1090747Eigentlich war für heute früh eine Morgen-Wanderung in die Kata Tjuta (früher “Olgas”) zum “Valley of the Winds” geplant.

Leider war der Weg aber teilweise wegen der zu erwarteten großen Hitze gesperrt.

Wir brachen trotzdem schon kurz nach 8 auf und waren angenehm überrascht von der kühlen Morgenluft – gerade mal 30° zeigte das Thermometer im Auto ;-) . Weiterlesen

P1090605Irgendwie ist man erst richtig in Australien gewesen, wenn man die beiden inoffiziellen Wahrzeichen des Landes gesehen hat – die Oper in Sydney und den Uluru (der früher Ayers Rock hieß).

Die Oper kommt noch, aber den Uluru haben wir in seiner ganzen roten Pracht inzwischen erlebt.

Nachdem unsere Morgen-Wanderung im Kings Canyon ausfiel (schon um 7:00 hatte es 34°!!!!), zogen wir früher als geplant los und bogen nach ca. 170 km auf den Lasseter Highway ein. Weiterlesen

P1090533Wir hatten fast 500 km Fahrt bis zum Kings Canyon vor uns, also gab es erst mal ein ordentliches Frühstück. Nein, nicht vom üppig gefüllten Hotelbüffet – das war uns mit 29$ pro Person doch eindeutig zu teuer.

Stattdessen futterten wir Brot und Käse, Joghurt und Müsli, Orangensaft und Kaffee aus unseren Vorräten auf dem Zimmer.

So gestärkt machten wir noch einen kurzen Abstecher zum Geldautomaten, vollgetankt hatten wir gestern schon, dann ging’s los, zuerst Richtung Süden auf dem Stuart Highway.  Weiterlesen

p1090497Inzwischen wussten wir, dass die ungewöhnlich starken und langen Regenfälle der letzten Tage das Land so grün gemacht haben, aber wir hätten doch gern etwas mehr Sonne gehabt.

Morgens schien sie allerdings noch ganz ordentlich, zwar hingen einige Wolken am Himmel, aber ansonsten sah es gut aus. 

Also erst mal zum Anzac Hill, von dem man “The Alice” komplett von oben betrachten kann.
Weiterlesen

Schon um 6 Uhr mussten wir aus dem Bett, der Airport Shuttle-Bus sollte uns um 7 abholen.

Als wir kurz vor 7 vor das Hotel traten, traf mich fast der Schlag – es hatte 31°!!!! Und das um diese Zeit! Für den Tag waren bis zu 40° vorhergesagt….

Also nix wie weg von dem heißen Pflaster, in Alice Springs sollte es nur moderate 32° haben. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: