P1160980Morgen geht unsere Fähre zurück von Newcastle nach Amsterdam, die Nacht davor wollen wir in der Nähe von Newcastle verbringen. Und da bei unseren Reisen immer auch der Weg das Ziel ist, hatte ich eine Route ausgesucht, die durch wunderschöne Ecken Northumberlands führen sollte.

Weil da wieder jede Menge zweit- und drittklassige Straßen dabei waren, war klar, dass wir Zeit brauchten.  Weiterlesen

P1160878Wobei das nicht so gaaanz stimmt – es ist die Bahnstation, Rannoch Station, die im totalen “Nirgendwo” steht. Mitten im Moor, meilenweit entfernt von jeder menschlichen Behausung (mal abgesehen vom Bahnhofshotel). Vier Mal täglich kommen Züge vorbei – zwei in nördliche und zwei in südliche Richtung –und lassen Reisende ein- und aussteigen. Nur: Von hier weiter zu kommen, ist nicht ganz einfach!

Auch hin zu kommen ist schon ein eine längere Reise.  Weiterlesen

P1160846In Inverness waren wir auf dieser Reise zum letzten Mal in der Nähe des Meeres, auch wenn wir dort nichts davon gesehen haben. Heute ging es zwar zunächst noch parallel zur Küste, aber Wasser war keines in Sicht. Weder von oben, noch am Horizont.

Unsere Route heute hatte einige Highlights zu bieten, darunter das romantische Spey-Tal, deshalb waren wir schon recht früh unterwegs. Weiterlesen

P1160819Menno – warum war das nicht gestern so???? So sonnen-scheinig und blau-himmelig am Morgen, so richtig warm … Ich hätte den ganzen Tag auf der Terrasse mit Blick auf Loch Inchard verbracht, einfach nur gucken und genießen! Und jetzt müssen wir weiter …

Lucy hat heute schon wieder neue Gäste für das Häuschen – sonst wären wir glatt noch einen Tag länger geblieben.
Weiterlesen

P1150537Gestern Abend war vor unserem Fenster eine grüne Wiese, dahinter das Meer … Heute morgen war da – NICHTS!

Das heißt, es war eine grau-weiße Wand da. Nebel. Dicker Nebel. Und dann fing es auch noch an zu regnen …

Ziemlich trübselig saßen wir beim Frühstück – so hatten wir uns das nicht vorgestellt. Lewis soll tolle Strände haben, schöne Leuchttürme, eine sagenhafte Natur. Nur – man sah sie nicht … Weiterlesen

P1150448Heute ging es in völlig unbekannte Gegenden: Auf die Äußeren Hebriden!

Die Inseln Lewis und Harris sowie Uist sind nicht gerade einfach erreichbare Ziele – und auch keine mit Schönwettergarantie – aber sie reizen uns schon seit Jahren.

Mit dem Hopscotch-Ticket von Caledonian MacBrayne können wir ziemlich günstig von Insel zu Insel hüpfen (auch unser Auto hüpft mit Zwinkerndes Smiley).

Weiterlesen

P1150422Die Isle of Skye ist ziemlich ausgefranst, hat verschiedene “Finger”, Halbinseln. Gestern waren wir unterwegs auf “Waternish”, heute ging’s in den Norden, nach “Trotternish”.

Nachdem Charlotte uns mich (mein Reisegefährte bevorzugt “richtiges” Essen … Zwinkerndes Smiley) mit Buttermilk Pancakes and Blueberries verwöhnt hatte.

Und wir die Morgensonne vor dem Haus und über dem Hafen genossen hatten. Weiterlesen

P1150361Brombeeren. Himbeeren. Blaubeeren. Erdbeeren. Frisch gekochter Porridge. Außerdem gedünstete Pflaumen, Rhabarber – und danach einen luftigen “Clafoutis mit Kirschtomaten, Pilzen und Käse”.

Kann man einen Tag besser beginnen?

Yes, we can!

Wir hatten außerdem Sonne satt bei 17°! Und wunderbar geschlafen, aufgewacht mit Hafenblick … Weiterlesen

P1150264Meine Beschwerde über schottische Sparsamkeit beim Wetter ist anscheinend auf offene Ohren gestoßen – allerdings bei der falschen Instanz!

Wir wollten mehr Sonne – und bekamen stattdessen eine großzügige Dosis Wasser von oben… Weiterlesen

P1150115Als Schwäbin hab ich ja viel Verständnis für Sparsamkeit – aber dass zur Zeit an den Sonnenstunden derart heftig gespart wird, ist selbst für eine Schwäbin nur schwer erträglich!
Aber so lange es nicht regnet, sind wir ganz zufrieden.

Weniger zufrieden sind wir allerdings damit, dass die schottischen Fähren streiken!
Dabei hatten wir eigentlich für heute einen Ausflug auf die Isle of Mull geplant …
Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: