Eigentlich dachte ich, unsere Wanderung vom Freitag um’s Bolt Head sei nicht zu toppen – aber heute wurde es noch besser! 

Wenn man für Wanderungen Sterne vergeben könnte, würde diese 5 Sterne mit Auszeichnungen bekommen. Weiterlesen

P1060816Erstmalig Wolken am Himmel! Also setzten wir uns ins Auto und fuhren Richtung Westen, wo der Himmel noch blau war.

In Kingsbridge wurde die inzwischen saubere Wäsche abgeholt, dann ging’s zunächst über winzige Sträßchen nach Bigbury. 

Die kleine vorgelagerte Insel mit einem Hotel hat Agatha Christie als Vorlage für die „10 kleinen Negerlein“ gedient.
Weiterlesen

P1060801Irgend jemand meint es gut mit uns – traumhaftes Wetter, auch der Wind hat nachgelassen, also nichts wie los.

Über Kingsbridge, wo wir zuerst einen Sack Wäsche in der Wäscherei ablieferten, ging es Richtung Salcombe.

Auf einem abgelegenen Parkplatz im Nirgendwo stellten wir unser Auto ab – ein guter Wanderführer hat doch so seine Vorteile und lotst einen auch mal zu einem kostenlosen Parkplatz, denn leider kostet in England fast jeder Parkplatz horrend viel Geld. Weiterlesen

Ein Blick aus dem Fenster am frühen Morgen – durchgehend blauer Himmel ohne ein einziges Wölkchen!

Also beste Voraussetzungen für unsere heutigen Pläne, wir wollten „Stadt-Land-Fluss“ spielen: Erst mit dem Schiff den River Dart  von Dartmouth bis Totnes, dort das mittelalterliche Städtchen ansehen, dann mit dem Bus übers Land nach Paignton, einem Seebad, und zum Schluss die Küste entlang mit einem alten Dampfzug nach Kingswear und mit der Fähre über den Fluß zurück nach Dartmouth übersetzen.
Weiterlesen

p1060658Unsere Wirtin hatte Erbarmen mit unserer Sehnsucht nach einer Dusche – da ein Zimmer mit Dusche freigeworden war, bot sie an, die dortige Dusche zu nutzen.

Mit einer Handbrause in der Badewanne zu hantieren, war auf Dauer doch recht anstrengend.

So konnten wir blitzsauber die Weiterreise antreten, die wir aber ganz gemütlich angehen ließen.  Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: