NETT GEBETTET

Ein Zimmer im 46. Stock in Singapur, im Dachgeschoss mit Hafenblick in Cornwall.

Ein Bett hoch in den Hügeln in Nordthailand oder direkt am Fluss in Laos.

Warme Federbetten in Bed&Breakfasts im ländlichen England, luftige Betten mit Moskitonetz und Privatpool mitten in Phnom Penh.

Unsere schönsten Schlafplätze werden hier vorgestellt. 

Die Auswahl ist völlig subjektiv – wovon wir begeistert waren, finden andere möglicherweise indiskutabel. Ihr findet hier Unterkünfte, die uns besonders gut gefallen, wo wir uns sehr wohl gefühlt und/oder die ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis haben.

Sterne sind uns nicht so wichtig – entscheidend ist, dass das Bett bequem und alles sauber ist, dass es eher ruhig (und dennoch in Städten möglichst zentral) ist und das Personal freundlich. Als Bloggerin lege ich außerdem großen Wert auf – möglichst kostenloses – WiFi!

Gut geschlafen haben wir z.B. hier:

Gedanken, Bemerkungen, Kommentare ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s