← Nach Penang                                           In die Cameron Highlands →

P1030657Eigentlich wollten wir früh raus, um den Tag richtig auszunutzen, aber bis wir endlich in die Gänge kamen und – im eiskalt klimatisierten Restaurant – gefrühstückt hatten, war es doch schon 11:00 Uhr durch.

Unser betagter goldener Proton Wira schnurrte brav aus der Tiefgarage und ohne uns größer zu verfahren fuhren wir erst mal ans Meer, zur City Hall Weiterlesen

← Letzter Langkawi-Tag                                           Kultur auf Penang →

P1030678Kurz nach 8 war ich wach und fing mal mit dem Packen an.

Obwohl ich bislang absolut nichts eingekauft habe, scheint das Gepäck immer mehr zu werden!!!

(Ok – ich habe ein sehr dünnes Buch in der hoteleigenen Bücherei abgegeben und dafür ein sehr dickes mitgenommen, aber das war’s dann auch schon!)

Irgendwie landete dann doch alles in den Koffern … Weiterlesen

← Organisatorisches                                           Nach Penang →

… also noch mal aufs Motorrad und Richtung Süden – da waren wir noch nicht. Ganz unten ein mediterranes Hotel, das aber einen total ausgestorbenen Eindruck machte.
P1030559
Auf dem Rückweg begutachteten wir auch noch die benachbarten Strände und kamen zu dem Schluss, dass der Pantai Cenang doch eine sehr gute Wahl war!

Dort gibt es – im Gegensatz zu den beiden anderen Stränden – eine gute Infrastruktur mit vielen kleinen Geschäften und Lokalen, der Strand ist lang und recht breit, weiss-sandig und trotz alledem sehr ruhig – wir haben uns wirklich wohl gefühlt.

Abends gab es noch mal Tigerprawns satt – 4 Riesen-Viecher, sehr, sehr lecker!!

← Traumstrände ...                                           Letzter Langkawi-Tag →

P1030460Der erste Weg nach dem Frühstück führte zum Flughafen, wo wir bei Firefly wegen des stornierten Fluges protestierten.

Zu unserer Überraschung boten sie sofort an, uns den Flugpreis zu erstatten. Das nahmen wir an und stellten uns gleich am Schlater von Malaysia Air an, um noch einen Flug nach Penang zu ergattern. 
Weiterlesen

← Über die Insel                                           Organisatorisches →

P1030549Morgens landete als erstes ein Riesensack Wäsche in der Wäscherei, ein billiges Vergnügen – das Kilo kostet nur 4 MYR (= ca. 0,90 €), das Bügeln pro Stück 1,20 MYR (= ca. 0,25€).

Morgen um dieselbe Zeit soll alles fertig sein.

Dann machten wir uns auf zur anderen Inselseite, fuhren rund 20 km zum Tanjung Rhu – einem breiten schneeweißen Strand mit atemberaubender Kulisse Weiterlesen

← Weiter Faulenzen                                           Zu Traumstränden →

P1030431Heute ging’s dann endlich auf die Räder und mit unserem roten Flitzer erst mal nach Norden, Richtung Pantai Kok und Bureau Bay.

Hier hat sich einiges verändert, nicht alles unbedingt zum besseren.

Im äußersten Nordwesten gibt es seit ein paar Jahren eine Seilbahn mit Gondeln. Der Berg ist zwar nur 700 m hoch, aber man hat eine fantastische Sicht – zumindest theoretisch, denn heute war es sehr diesig.  Weiterlesen

← Faulenzen auf Langkawi                                           Über die Insel →

P1030467„Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ – das gilt auch auf Langkawi.

Zu lange geschlafen (es war leider wieder sehr laut nachts) und rumgetrödelt – und schon waren alle guten Motorräder, die gestern Abend noch überall massenhaft zu haben waren, vermietet.

Also heute keine Tour über die Insel, sondern noch mal am schneeweißen Strand faulenzen, auf der schattigen Veranda kaltes Cola schlürfen, Blog updaten … evtl. später eine Massage. Weiterlesen

← Nach Langkawi                                                    Weiter Faulenzen →

P1030544
Der erste total faule Tag – ausschlafen bis 9:30, Frühstück …

Beschwerde an der Rezeption über den nächtlichen Lärm  („We are so sorry, it was Ladies’ Night and it won’t happen again!!“ Naja – hoffentlich stimmt das auch …

Und dann erst mal die Hotelanlage erkunden. Weiterlesen

← Durch Kuala Lumpur                                           Faulenzen auf Langkawi →

P1030443Die Bequemlichkeit siegte.

Statt mit dem Taxi erst zum Hauptbahnhof, dort mit allem Gepäck zum Busbahnhof und dann 1½ Stunden mit dem Bus zum Flughafen, entscheiden wir uns fürs Taxi ab Hotel.

Kostet rund das Dreifache, aber mit knapp 20 € immer noch sehr erschwinglich. Außerdem ist man in einer Stunde ohne Umsteigen am Flughafen. Weiterlesen

← Kuala Lumpur                                                         Nach Langkawi →

AirAsiaAm späten Vormittag fuhren wir – mit dem Hop-on-Bus, das Ticket war noch gültig – zum KL-Sentral, dem Hauptbahnhof, um zu klären, wo der Airport-Bus abfuhr.

Da wir mit der Billig-Linie Air Asia nach Langkawi fliegen, müssen wir nicht zum internationalen Großflughafen KLIA, sondern zum LCCT (LowCostCarrierTerminal), ca. 25 km vom KLIA entfernt. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: