80-81-82 … Alles hat ein Ende

In den letzten 80 Tagen sind wir zwar nicht einmal um die Welt, aber immerhin fast bis ans Ende der Welt gereist. Und sind jetzt schon fast wieder auf dem Rückweg. Noch zwei Tage Spätsommer in Western Australia,… Weiterlesen

19./20. März – Ein Vulkanausbruch und eisige Temperaturen …

Auf Java war der Vulkan Kelud ausgebrochen und diverse Flughäfen gesperrt. Und für Hongkong war richtig schlechtes, kaltes Wetter angekündigt. Nein, nicht jetzt – sondern vor einem Jahr! Da wollten wir eigentlich von Laos aus für 3 Wochen… Weiterlesen

18. März – Chinesische Kühlschränke, botanischer Garten, und was es sonst noch Interessantes in Sydney gibt

Aufwachen bei strahlendem Sonnenschein – nee, eher nicht, unser Blick ging nur bis zur ca. 10 m entfernten Wand des benachbarten Hochhauses. Dass wir keinen Blick hatten, hatte aber durchaus Vorteile – es war nämlich ziemlich warm geworden… Weiterlesen

17. März – Sydney: Mal auf der anderen Seite

Sydney hat eine Brücke, eine ziemlich bekannte sogar, die Harbour Bridge (die Einheimischen nennen sie respektlos ”Kleiderbügel”). Nun waren wir ja schon ein paar Mal in Sydney – aber immer auf der “hiesigen” Seite, also dort, wo die… Weiterlesen

16. März – Der Weg nach Sydney ist mit tollen Stränden gepflastert!

Falls es jemand vergessen hat: Wir reisen hier nicht einfach nur so zum Spaß in der Gegend rum, sondern sind auf dem Weg nach Sydney! Wobei das natürlich auch nicht so ganz stimmt – denn es macht uns… Weiterlesen

14./15. März – Tolle Aussichten: Coffs Harbour und Port Macquarie

200 km kann man in knapp zwei Stunden zurücklegen – wenn man nicht unterwegs Küstenwanderungen unternimmt, nach Surfern Ausschau hält, Wolken zusieht und Wellen bewundert. Australische Straßen haben mehr oder weniger regelmäßig verlockende kleine Schilder am Straßenrand, auf… Weiterlesen

13. März – Alte und junge Hippies: Byron Bay

Zottelbärte und Rasta-Locken, Schlaghosen und knöchellange Kleider aus dünner indischer Baumwolle, Räucherstäbchen und esoterische Klänge – in Byron Bay lebt man total entspannt in den 1970er Jahren. Aber erst mal mussten wir dort hin kommen. Und das hieß:… Weiterlesen

10.–13. März – Unglaublich l(i)ebenswert: Brisbane

Gemütlich schlendern oder flott joggen, spazieren im Grünen oder Schaufenster gucken, mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs – diese Stadt ist ein Eldorado für alle, die sich gern bewegen. Aber auch die weniger bewegungsfreudigen kommen auf ihre… Weiterlesen

9./10. Februar – Aotearoa: Aufbruch in ein neues Land!

Seit Jahren treiben wir uns in Ländern herum, wo wir zwar immer wieder neue Ecken finden, die uns aber nicht grundsätzlich fremd sind. In vielen Ländern Südostasiens waren wir schon x-Mal, in Thailand bereits ca. 20 Mal. Auch… Weiterlesen

8. Februar – Letzte Etappe bis Sydney

Unsere Wege sind (auch) unsere Ziele. Der Weg von A nach B wird immer so gewählt (häufig im Clinch mit dem Navi), dass wir möglichst viel von Land und Leuten mitbekommen. Nur selten sind Tagesetappen länger als ca. 200 km, wir wollen… Weiterlesen