Advent, Advent …

Nur noch 4 Wochen – dann ist es so weit! Nein, ich hab mich nicht verrechnet … wir freuen uns derzeit nämlich weniger auf Weihnachten, sondern mehr auf den Aufbruch in (hoffentlich) wärmere Gefilde. Am 6. Januar geht’s los…. Weiterlesen

Coral Bay

Noch ein bisschen nördlicher sollte es heute gehen – und damit vermutlich noch ein bisschen heißer! Das Thermometer rutscht hier tagsüber kaum noch unter 35° – zum Glück ist die Luft sehr trocken, sonst wäre es wirklich kaum… Weiterlesen

Im Wasser, auf dem Wasser und ums Wasser herum

Schon um 7:45 der erste Termin des Tages – wir kommen langsam in Termin-Stress! Allerdings hat dieser Termin den Vorteil, dass man sich nicht besonders anziehen muss: T-Shirt über dem Bikini bzw. der Badehose reicht. Und man hat… Weiterlesen

Wilder Westen mit Capesy

Als wir Phil gestern erzählten, dass wir heute eine Tour mit einem Allradfahrzeug in den Francois Peron Nationalpark machen, mit Wula Guda Nyinda Tours, meinte er nur trocken “Very good choice – you picked the best! You’re gonna… Weiterlesen

Ausgefallen …

Heute sollte es mit einem Segel-Katamaran, der Shotover,  auf’s Wasser gehen. Von 13-16 Uhr wollten wir durch die Bucht vor Monkey Mia segeln – das hieß für uns erst mal, gemütlich ausschlafen und dann ausgiebig auf unserem Deck… Weiterlesen

Trillionen …

Die Zimmergröße hatte keinen negativen Einfluss auf unseren Schlaf – obwohl ich schon mal darüber nachdachte, wieso so kleine Zimmer die Namen von so großen Tieren hatten … Das Frühstück ist hier eine soziale Angelegenheit, alle Gäste nutzen… Weiterlesen

Indian Ocean Drive

Man kommt auf verschiedenen Wegen von Sorrento aus in den Norden des Westens – entweder, indem man sich der Diktatur des Navis beugt und zunächst den Brand Highway (1) nimmt. Der verläuft von Sorrento aus ca. über 300… Weiterlesen

Aufbruchstimmung

Morgen müssen/wollen wir weiter. Nach Norden – was hierzulande bedeutet, Richtung Äquator. Und damit auch, dass es zunehmend heißer werden wird. Also sollten/wollten wir die kühlen Temperaturen von ca. 28-30°C noch mal ausgiebig genießen. Und das erheblich kühlere Meer… Weiterlesen

Lord of the Flies

Auf Dauer ist immer nur Sandstrand etwas eintönig. Außerdem wollten auch die Beine mal wieder etwas mehr bewegt werden, nicht immer nur im Wasser rum plantschen. Und dafür gibt es wunderschöne Wanderungen durch atemberaubende Natur am Cape Naturaliste… Weiterlesen

Lauter Ups – keine Downs …

Wer sich mal ne Landkarte von Westaustralien ansieht, stolpert im Südwesten des Staates garantiert über die mehr als seltsamen Ortsnamen.  Eine ganze Menge davon endet nämlich auf die Silbe “up”. Viele sind richtige Zungenbrecher – um Gnowangerup, Yallingup,… Weiterlesen