Mal tief durchatmen …

… ist nicht so ganz einfach in Bangkok. Hunderttausende stinkender Tuktuks, Roller, PkW und LKW, eine Verkehrs-Lawine, die regelmäßig zur Rushhour die Stadt fast komplett lahm legt, dazu schwarzer fettiger Diesel-Qualm aus den Expressbooten und Fluss-Fähren – ein Luftkurort… Weiterlesen

Einfach lecker: Essen auf dem Wasser

Wer an einem Wochenende in Bangkok ist, hat’s gut! Denn dann locken nicht nur die üblichen Sehenswürdigkeiten, sondern auch diverse Märkte, die es so unter der Woche gar nicht gibt. Der größte, bekannteste und meist-besuchte ist der Chatuchak… Weiterlesen

Endstation Bangkok

Fast könnte man sagen „Same procedure as every year!“ Kaum ein Jahr ohne Bangkok am Anfang und/oder Ende einer großen Reise.  Das liegt allerdings weniger daran, dass Bangkok zu meinen absoluten Lieblings-Städten gehört, sondern vor allem, dass Flüge nach… Weiterlesen

Go West – Mae Sot

Viel ist heute nicht passiert. Unsere Zeit in Bangkok ist bereits zu Ende, wir sind heute Nachmittag nach Mae Sot geflogen. Mit einer kleinen Billig-Airline, die mir schon immer wegen ihrer fantasievoll bemalten Flieger aufgefallen war – NOK… Weiterlesen

Bangkok – ganz still

Auf den ersten Blick ist alles wie immer. Auf den zweiten Blick ist vieles ganz anders. Es scheinen weniger Touristen hier zu sein. Es ist irgendwie ruhiger. Es wird weniger gehupt, nirgendwo hört man laute Musik – sogar… Weiterlesen

Bangkoks Wasserwege

Bangkok setzt den Füßen ganz schön zu. Überall Pflaster, das getreten werden muss – und die Strecken sind ganz schön lang! Aber – es gibt Alternativen. Man kann nicht nur auf dem Chao Phraya, dem großen Fluss, bequem… Weiterlesen

Müüüüde! Aber glücklich!

Puh, Flug ist überstanden! Und unterm Strich war’s gar nicht sooo schlimm! Zwar hat uns Thai Airways in ein schon ziemlich betagtes Gerät gesetzt, Sitze schmal, Beinfreiheit minimal (ich weiß schon, warum wir die letzten Jahre lieber mit… Weiterlesen

12./13. März – Same, same – but different

Wo unsere Reise vor 70 Tagen begonnen hatte, endete sie auch – in Bangkok. Auch nach 20 Jahren immer wieder anders, aber auch immer wieder gleich. Immer wieder absolut faszinierend und inzwischen sehr vertraut. Obwohl sich gerade in den… Weiterlesen

14./15. März – Homeward bound …

Am 6. Januar sind wir aufgebrochen, 70 Tage später flogen wir wieder nach Hause. Die letzten beiden Tage in Bangkok waren vor allem eines – faul … Und wenn man in Bangkok richtig faul ist und keine Lust auf… Weiterlesen

2./3. März – Jetlag verdauen … und den Verlust des Smartphones!

Natürlich hätten wir auch noch ein, zwei Wochen länger in Neuseeland bleiben können. Und dann in einem Rutsch nach Deutschland zurück fliegen können. Viele machen das so. Wir wissen allerdings aus der Erfahrung vieler Reisen über Zeit-Grenzen hinweg,… Weiterlesen