14./15. März – Homeward bound …

Am 6. Januar sind wir aufgebrochen, 70 Tage später flogen wir wieder nach Hause. Die letzten beiden Tage in Bangkok waren vor allem eines – faul … Und wenn man in Bangkok richtig faul ist und keine Lust auf… Weiterlesen

12./13. März – Same, same – but different

Wo unsere Reise vor 70 Tagen begonnen hatte, endete sie auch – in Bangkok. Auch nach 20 Jahren immer wieder anders, aber auch immer wieder gleich. Immer wieder absolut faszinierend und inzwischen sehr vertraut. Obwohl sich gerade in den… Weiterlesen

2./3. März – Jetlag verdauen … und den Verlust des Smartphones!

Natürlich hätten wir auch noch ein, zwei Wochen länger in Neuseeland bleiben können. Und dann in einem Rutsch nach Deutschland zurück fliegen können. Viele machen das so. Wir wissen allerdings aus der Erfahrung vieler Reisen über Zeit-Grenzen hinweg,… Weiterlesen

1. März – Endgültig und unwiderruflich

Unser allerletzter Tag in Neuseeland – und da klingelt der Wecker schon um 3:00 Uhr! Die nette Dame an der Rezeption hatte uns nämlich auf das 3:30 Shuttle gebucht, obwohl ich eigentlich ziemlich sicher war, dass 4 Uhr… Weiterlesen

22./23. Januar – Aufwärm-Stopp in Bangkok

Vor der Weiterreise in den vermutlich deutlich weniger tropischen Süden Neuseelands wärmten wir uns in Bangkok noch mal so richtig auf. Also bei Temperaturen um die 32-34°, Luftfeuchtigkeit von über 80% … Und außerdem in einer Ecke, wo… Weiterlesen

Nichts bleibt, wie es mal war …

In Bangkok wird unentwegt gebaut, ein Wolkenkratzer nach dem anderen entsteht. Die Stadt hat ihr Gesicht in den letzten 20 Jahren extrem verändert. Nicht zuletzt die Ufer des Chao Phraya werden mit immer weiteren Hochhäusern zugepflastert. Und manchmal… Weiterlesen

9. Januar – Mit Fersen und Fäusten, mit Knien und Ellenbogen …

 … wurde ich traktiert. Und das an allen denkbaren  Körperteilen. Ganz gezielt. Ausgeführt von jemand, der  genau wusste, was getan werden muss, um die höchstmögliche Wirkung zu erreichen. Und auch den gewünschten Erfolg erzielte. Und zwar ziemlich nachhaltig …

One Night in Bangkok ….

Auch ein futuristischer Gips-Ersatz kann nicht wirklich darüber hinweg trösten, dass man mit gebrochenen Knochen ziemlich zur Untätigkeit verdammt ist. Obwohl der Fuß inzwischen mit bis zu 15 kg belastet werden darf – aber auch damit kann man noch… Weiterlesen

26. März – Im Bett in Bangkok …

Inzwischen sind wir in Bangkok, morgen geht’s zurück nach Frankfurt. Leider waren die letzten Tage nicht so, wie man sich den Abschluss einer tollen Reise wünscht. Irgendwie, irgendwo hatte ich mir dämliche Viren oder Bakterien eingefangen, die uns die… Weiterlesen

27. Februar – Ein Tag, drei Länder, drei Hauptstädte ….

Laos /Vientiane – das Land, die Stadt stehen allenfalls an der Grenze vom Entwicklungs- zum Schwellenland und haben noch einen sehr langen Weg vor sich. Thailand/Bangkok – ein Tigerstaat, der allerdings seit einiger Zeit durch  innenpolitische Krisen am… Weiterlesen

16. Januar – Immer noch Bangkok …

Heute plagt uns der Jetlag ein bisschen … Und außerdem hab ich mir irgendwas am Fuß gezerrt, also lassen wir’s gemütlich angehen. Das Bett ist sowieso viel zu bequem, als dass man es allzu früh verlassen will –… Weiterlesen

15. Januar – Bangkok, mal gar nicht heiß

Aufwachen zum Pfeifen der Expressboot-Rangierer – nee, leider nicht –  geweckt werden wir von irgendwelchen Rammen, direkt neben dem Hotel ist eine Baustelle. Stört nicht wirklich, weil man ja irgendwann aus dem bequemen Bett muss und tagsüber ohnehin… Weiterlesen