U R U P U K A P U K A

Was so unaussprechlich klingt, ist unsagbar schön! Eine Insel – klein, grün, hügelig. Mit traumhaften Wanderwegen und verwunschenen Buchten und Stränden. Mitten in der Bay of Islands. Nur wenige Boote pro Tag setzen hier Besucher an Land, wer… Weiterlesen

28. Februar – Wann reißt der Himmel auf?

Mein Mann hatte sich Ohrenstöpsel in die Ohren gesteckt – damit blieb ihm einiges erspart. Ganze Wagenladungen mit Trocken-Erbsen oder so was wurden nämlich heute Nacht auf Blechdächer gekippt – zumindest hörte es sich so an. Der Regen… Weiterlesen

26. Februar – Cape Reinga: Wo die Seelen auf Reise gehen …

Irgendwie war man nicht richtig in Australien, wenn man nicht im Roten Zentrum, am Uluru (Ayers Rock), war. Und irgendwie war man nicht richtig in Neuseeland, wenn man nicht am Cape Reinga war. Beide Orte sind Kraftzentren, heilige… Weiterlesen

25. Februar – Islands in the Sun

Einen strahlenden Sommertag am Meer verbringt man am besten im oder auf dem Wasser. Und wenn man zudem noch in der Bay of Islands ist, möglichst auch auf einer der unzähligen Inseln. Genau das hatten wir heute vor…. Weiterlesen

24. Februar – Zugvögel …

Gaaanz langsam und gemütlich brechen wir auf. Obwohl wir heute ja eine ganz schöne Strecke vor uns haben! Coromandel lässt uns nur schwer los. Unsere helle, luftige Unterkunft, Rays Geplauder, der sonnen-durchdrungene, duftende Garten … Man müsste viel… Weiterlesen

7. März – Urupukapuka Island und Delphine: Bay of Islands, die Dritte

Gelobt sei die Wetter-App – sie hat für heute ab Mittag gutes Wetter vorhergesagt! Und das glauben wir jetzt einfach mal und haben deshalb ab 13:30 eine Bootsfahrt durch das Inselgewirr der Bay gebucht. Und hoffen, dabei auch… Weiterlesen

05./6. März – Bay of Islands

Albi schaute uns bei unserer Abreise leicht besorgt an, als er erfuhr, dass wir heute bis an die nördlichste Spitze Neuseelands fahren wollten. “Quite a long drive…” meint er. Anders als die Australier scheinen die Kiwis lange Fahrstrecken… Weiterlesen