BALSAM FÜR DIE SEELE

01. März Es gibt Orte, wo man sich auf Anhieb wohl fühlt. Irgendwie angekommen. Daheim. Wo man Energie tanken kann. Die Balsam für die Seele sind. Es gibt Menschen, die man auf Anhieb mag. Wo sofort ein Draht… Weiterlesen

24. Februar – Zugvögel …

Gaaanz langsam und gemütlich brechen wir auf. Obwohl wir heute ja eine ganz schöne Strecke vor uns haben! Coromandel lässt uns nur schwer los. Unsere helle, luftige Unterkunft, Rays Geplauder, der sonnen-durchdrungene, duftende Garten … Man müsste viel… Weiterlesen

22./23. Februar – Coromandel: Life’s a Beach!!!

Die Coromandel Halbinsel hat was für jeden: Wilde Steilküsten im Westen, malerisch von Pohutukawa Bäumen eingefasst, an der alljährlich bis zu 20.000 Seevögel, vor allem aus dem Osten Sibiriens und Alaska, überwintern. Deshalb heißt die Westküste auch „Seabird Coast“…. Weiterlesen

21. Februar – Music in the Air …

… und natürlich auch ein Hauch von Schwefel! Rotorua ist ja weniger für seine kulturellen Angebote bekannt, als für seine Thermo-Aktivitäten und seine Schwefelquellen. Dennoch – nicht nur hier sondern auch in anderen Städten in Neuseeland und Australien… Weiterlesen

05./6. März – Bay of Islands

Albi schaute uns bei unserer Abreise leicht besorgt an, als er erfuhr, dass wir heute bis an die nördlichste Spitze Neuseelands fahren wollten. “Quite a long drive…” meint er. Anders als die Australier scheinen die Kiwis lange Fahrstrecken… Weiterlesen

3./4. März – Coromandel Peninsula

Wenn man in Neuseeland in eines der kleinen Motels eincheckt, ist das eine recht persönliche Angelegenheit. Die meisten sind inhaber-geführt, oft sitzt die Chefin an der Rezeption. Und da wird nicht nur einfach der Schlüssel übergeben oder zurück… Weiterlesen