12. März – Die perfekte Welle!

Wieder lagen fast 400 km vor uns, jetzt ging es richtig ins Outback, nach Hyden, zum berühmten Wave Rock. Bevor wir Esperance verließen, war noch ein Gang zum Geldautomaten angesagt – die australischen Dollar schmelzen wie Butter an der… Weiterlesen

11. März – Weiße Strände und Pink Lake

Es hatten sich nicht genug Leute für die Inseltour gefunden – also mussten wir was anderes unternehmen. Der Great Ocean Drive versprach tolle Aussichten auf’s Meer und auf dem Rückweg würden wir noch am Pink Lake vorbei kommen…. Weiterlesen

10. März – Strände für zwei Sonnenbrillen

Als wir in Margaret River mit Hywel über unsere weiteren Ziele sprachen, meinte er, für die Strände um Esperance brauche man gleich zwei Sonnenbrillen übereinander: Der Sand sei so unvorstellbar weiß, dass man förmlich geblendet werde. Das wollten… Weiterlesen

9. März – Weit nach Osten

Heute hatten wir die bislang längste Strecke vor uns, rund 500 km, bis Esperance. Deshalb wollten wir früh los – die Rezeption war aber erst ab 10 Uhr besetzt! Dummerweise hatten wir das erst gestern Abend festgestellt, sonst hätten… Weiterlesen