Berge. Wasserfälle. Und Felsen. Viele Felsen!

23. Januar 2018 Es gibt so Tage, da stimmt einfach alles. Da ist schon am Morgen die Luft so glasklar, so prickelnd wie Schampus. Da hat es exakt die richtige Temperatur, um sich sommer-wohlig zu fühlen – aber… Weiterlesen

14. Juli – Gelebte Geschichte: Zum Hadrianswall

Morgen geht unsere Fähre zurück von Newcastle nach Amsterdam, die Nacht davor wollen wir in der Nähe von Newcastle verbringen. Und da bei unseren Reisen immer auch der Weg das Ziel ist, hatte ich eine Route ausgesucht, die durch… Weiterlesen

18. Juni – In den Grampian Mountains

Das Wetter spinnt – frühmorgens Sonnenschein und blauer Himmel. Bis wir beim Frühstück saßen, waren aber schon dicke graue Wolken da und es nieselte. Dafür war das Frühstück zum Niederknien: Erst mal eine Schüssel heißen Porridge mit dicker Sahne und braunem Zucker. Die… Weiterlesen

17. Juni – Vom Meer in die Grampian Mountains

Morgens um 7 war die Welt wirklich noch völlig in Ordnung. Der Himmel fast wolkenlos, die Morgensonne ließ die Nordsee glitzern und das Frühstücks-Büffet hätte auch einem 5*-Hotel Ehre gemacht. Kurz vor 9 Uhr fuhren wir an der… Weiterlesen

22. Januar – Ziemlich heiß im Goldgräberland

← zurück                                                                      weiter →  20:30 Uhr, der… Weiterlesen

21. Januar – Nichts geht mehr in den Grampian Mountains

Heute zogen wir weiter, von der Küste in die Berge. Ein letzter Blick aufs blaue Meer, kurz noch getankt (Benzin ist erfreulicherweise relativ günstig hier, 1l bleifrei kostet 1,29 $, also knapp unter 1 €) und dann ging’s… Weiterlesen