Letzte Runde

In ein paar Tagen verlassen wir Tasmanien. Heute noch ein kurzer Abstecher an die Nordküste, in den (fast) außersten und ziemlich wilden Westen – dann geht’s zurück nach Hobart und von dort wieder aufs Festland, nach Queensland. In… Weiterlesen

Viktorianische Idylle – Launceston

Heute ging’s weiter, nach Launceston. Allerdings nicht auf dem direkten Weg, sondern in einem großen Bogen.  Zuerst ein kleines Stück die Strecke Richtung Wasserfälle, dann bogen wir nach Norden ab. Eigentlich hatte Dieter vorgehabt, das Eddystone Lighthouse zu… Weiterlesen

28. Januar – Launceston bis Cradle Mountains: Tiefe Schluchten, hohe Berge, schwarze Teufel

What a beautiful morning! Strahlende Sonne, tiefblauer Himmel, ein paar Wattewölkchen – just for the  contrast. Die Luft so klar und prickelnd wie Champagner… Was macht man mit so einem Tagesbeginn? Man verschiebt die Weiterfahrt auf später und… Weiterlesen

27. Januar – Bicheno bis Launceston: Light my Fire …

100 km tasmanische Küste lagen heute vor uns. Hoch in den Norden, bis zum angeblich zweit-schönsten Strand der Welt, der Bay of Fires – schneeweißer Sand und spektakuläre Felsen. Und weiter nach Westen, ins Landesinnere, über Hügel und… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: