Gartenidylle und idyllisches Wohnen – Trelissick Garden und ein kleines B&B

Regentropfen, die an mein Fenster klopfen …. Tatsächlich – am Morgen regnete es in Strömen! Der Himmel hatte heute in changierendes Kleid zwischen perl- und mausgrau angelegt, es war recht düster.  Izzy hatte deshalb extra ein „good mood… Weiterlesen

Mevagissey Feast Week

Mevagissey (und die gesamte Umgebung!) ist natürlich immer ein absolut lohnenswertes Ziel, aber ganz besonders lohnt es sich, während der Feast Week dort zu sein. Die findet seit dem Jahr 1754 normalerweise jedes Jahr im Sommer statt, ist… Weiterlesen

Immer hart an der Küste – von Devon nach Cornwall

Obwohl das nächste Ziel eines von Dieters absoluten Lieblingsorten ist und uns dort einige Highlights erwarteten, fiel uns der Abschied heute wirklich sehr schwer. Higher Beeson ist eben weit mehr, als nur ein normales B&B. Die Lage, der… Weiterlesen

5. Juli – Von Cornwall nach Sussex und Kent

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel – wir hatten jedenfalls allerbestes Reisewetter. Die letzten beiden Tage wollten wir in Sussex und Kent verbringen, etwas näher an Dover, damit der Weg zur Fähre nicht mehr so lang ist. Bei der heutigen… Weiterlesen

4. Juli – Mit der Fähre nach Fowey

Wäre mein Glaube an den BBC-Wetterbericht nicht fast unerschütterlich, hätte ich heute morgen verzweifeln können. Es war nicht nur nebelig, es nieselte und der Himmel war dunkelgrau. Aber BBC hatte genau das prophezeit – außerdem aber auch fest versprochen, der Spuk würde ab… Weiterlesen

3. Juli – Rund ums Nare Head

Wieder vertrauten wir dem BBC Wetterbericht. Zwar hingen morgens dicke Wolken am Himmel, aber laut BBC sollte es ab Mittag sonnig werden. Uns juckten schon die Füße – zwei Tage mehr oder weniger im Auto ohne nennenswerte Bewegung, das… Weiterlesen

2. Juli – Regentag in Lanhydrock

Auf den Wetter-bericht des BBC ist Verlass – jedenfalls sind bisher sämtliche Vorhersagen immer fast minuten-genau eingetroffen. Entsprechend locker registrierten wir, dass es heute zwar den ganzen Tag regnen würde – ab morgen soll es aber wieder deutlich… Weiterlesen

1. Juli – Von St. Ives nach Mevagissey

Heute trennten sich unsere Wege – Abud und Margret sind am frühen Morgen Richtung Dover aufgebrochen, wir konnten gemütlich ausschlafen und machten uns erst gegen 10:30 langsam auf. Eigentlich hatten wir ja nur einen kleinen Hüpfer vor uns… Weiterlesen

26. Juni – Wenn einem das Wetter nicht gefällt …

… reist man einfach weiter oder wartet einfach ein paar Stunden. Wir taten beides – und der Tag, der wenig vielversprechend begonnen hatte, bot ein traumhaftes Finale! Morgens konnte man die Hand fast nicht vor den Augen sehen… Weiterlesen

25. Juni – Leider nur ’ne kurze Freude …

Damit wir nicht zu übermütig werden, scheinen uns die Sonnenstunden jetzt in eher homöopathischen Dosen zugeteilt zu werden. Heute morgen noch – eine allerdings ziemlich wässrige – Sonne, dann kleidete der Himmel sich wieder in dezentes Grau. So… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: