Abschied von Myanmar

Rasend schnell war sie vorbei, die Zeit in Myanmar. Wir hatten vorher lange überlegt, ob wir dieses Land nochmal besuchen sollten, nachdem wir in den vergangenen 12 Jahren bereits 5 mal da waren. Seit der Öffnung hatten wir… Weiterlesen

Goldenes Land …

… Dann tauchte ein goldenes Mysterium am Horizont auf, ein funkelndes, großartiges Wunder, das in der Sonne glänzte… „Das ist die alte Shwedagon-Pagode“, sagte mein Gefährte… Und die goldene Kuppel sagte zu mir: „Das hier ist Burma, und es… Weiterlesen

Die schönsten Augen von Yangon

Er ist beeindruckend und wunderschön! Dunkle Augen, lange Wimpern, rote Lippen, schneeweißes Antlitz und eindrucksvolle Füße mit roten Fußsohlen. Völlig entspannt liegt er da, in seinem goldenen Gewand, mit edelstein-besetztem Saum. Ich war schon vor Jahren von ihm… Weiterlesen

Zurück in die Zukunft – von Dawei nach Yangon

Man muss ja nicht unbedingt asketisch leben, wenn es Alternativen gibt. Und da das Hotel-Frühstück, wie gestern beschrieben, nicht wirklich ein kulinarisches Highlight war, beschlossen wir, das Angebot einfach zu ignorieren und um die Ecke ins Dream Journey… Weiterlesen

Rocky Road – Von Ye nach Dawei

Nachdem das von Moulmein nach Ye so schnell und glatt gegangen war, dachten wir, der nächste Abschnitt würde genauso verlaufen. Das war allerdings zu optimistisch – auf dieser Strecke wurden wir dann doch ziemlich durchgeschüttelt. Andererseits war sie… Weiterlesen

Rings um Ye – Ein Tag mit Emma

Schon kurz nach 7 Uhr zwitscherte Emmas helles Stimmchen durchs Haus – sie war ganz offensichtlich ziemlich aufgeregt wegen des bevorstehenden Ausflugs. Um 9:30 wollten wir aufbrechen, vorher gab es aber noch ein gutes Frühstück auf der Terrasse… Weiterlesen

Oh Ye!

Mein erster Eindruck von Ye: Was wollen wir hier bloß??? Warum um alles in der Welt sind wir hier gelandet, in einem zwar idyllisch gelegenen Guesthouse, das aber mehr als basic schien. Und der Ort machte auf den… Weiterlesen

“By the Old Moulmein Pagoda …

… lookin’ lazy at the sea …” Rudyard Kiplings Gedicht „Road to Mandalay“ entstand bereits 1890, aber viel hat sich seither nicht verändert. Noch immer stehen die Pagoden auf den Hügeln oberhalb der Stadt, leuchten golden in der… Weiterlesen

The Mighty Salween – Von Hpa An nach Moulmein

Der Salween, heute Thanwlin, ist ein gewaltiger Fluss – ganze 2.800 km lang! Von den Bergen des Himalaya mäandert er durch die chinesische Provinz Yunnan, wo er parallel zum Mekong und dem Yangtse verläuft und mit ihnen gemeinsam… Weiterlesen

Hpa An – 146 Mönche und 1 121 Buddhas

Mönche sieht man hier überall – im Gegensatz zu Thailand oder Laos sind sie jedoch nicht in helles Orange, sondern in tiefdunkles Rot gekleidet. Um fast 150 auf einmal zu sehen, muss man allerdings ein Stück aus Hpa… Weiterlesen