Weiß-Gold-Silber

Eigentlich hatten wir auf der Strecke nach Nakhon Phanom nichts besonderes erwartet oder eingeplant. Mal abgesehen vom Wat Pra That Phanom. Beim letzten Besuch 2017 war da gerade das alljährlich im Februar stattfindende 10-tägige Festival und zigtausende Besucher… Weiterlesen

Tief im Osten

Reisfelder so weit das Auge reicht! Smaragdgün, zartgrün, das Wasser glitzert in der Morgensonne … Der Isan ist trocken und braun, hatte ich gedacht – ist er auch. Manchmal. Aber eben auch sehr grün, bietet Seen und saftige… Weiterlesen

Wo Mönche auf Felsen hausen

Auch heute ging’s wieder am Mekong entlang. Allerdings mit einem Schlenker ins Land. Denn irgendwo hatten wir von einem riesigen Sandsteinfelsen gelesen, der einsam mitten in der Gegend steht und in dessen Felswände ein Kloster eingebaut sein soll…. Weiterlesen