Pakses verborgener Charme

Wir sind bekennende Langschläfer – einen Flieger um 8 Uhr morgens zu nehmen, ist für uns eine echte Herausforderung! Vor allem, wenn es Frühstück erst ab 7 gibt, man aber schon um ca. 6:45 zum Flughafen aufbrechen muss… Weiterlesen

17./18. Februar – Nach Norden – Luang Prabang

17. Februar – Wieder auf dem Weg … Unser Flieger ging erst um 16:30 ab Pakse, also wäre  Zeit zum Ausschlafen gewesen. Aber pünktlich zum Sonnenaufgang war ich doch wieder wach. Und wer jetzt denkt, ein Sonnenaufgang sei… Weiterlesen

16. Februar – River Resort Champasak: Hier will ich sein, hier will ich bleiben …

Morgens um 6 ist die Welt hier mehr als in Ordnung, denn der Blick über den Mekong von unserem Balkon aus geht nach Osten und dort spielte sich am Himmel ein grandioses Spektakel ab. Als ich kurz nach… Weiterlesen

13. Februar – 4000 Inseln im Mekong

So langsam gewöhnen wir uns ans frühe Aufstehen …. Wieder ist es 6:30, als der Wecker brummt, wieder laufen Mönche auf der Straße entlang, auf Spenden-Sammeltour, wieder sind wir ziemlich verschlafen. Aber heute nehmen wir uns mehr Zeit… Weiterlesen

12. Februar – Kaffee, Pfeffer, Wasserfälle: Bolaven Plateau

Schon wieder ein Wecker, der um 6:30 klingelte – glücklicherweise musste heute kein Koffer gepackt werden. Und eine kleine Belohnung für’s frühe Aufstehen gab es auch noch: Direkt unter unserem Balkon zog eine Schar Mönche vorbei, ihre Essensschalen… Weiterlesen

11. Februar – Länderwechsel: Kambodscha/Laos

Um 6:30 wird es hier gerade so langsam hell, aber was hilft’s, wir müssen raus. Chee stand schon um 7:45 wartend vor der Gartentür und war froh, dass wir noch früher als vereinbart fertig waren. Als kleines Dankeschön machte… Weiterlesen