26. Januar – Pfannkuchen im Nebel

Am Arthurs Pass hatten wir uns mental eigentlich auf Regen und eher kühle Temperaturen eingestellt. Alle Beiträge im Internet, die ich angesehen hatten, zeigten Leute in Regenjacken, die fröstelnd auf dem Bahnsteig herum standen … Wir hatten gestern… Weiterlesen

22. Februar – Gefrorene Tränen und steinerne Pfannkuchen

Der Geliebte einer jungen Maori-Frau war in den Bergen verschwunden. Sie fand ihn, aber der Liebste war tot. Ihre unermessliche Trauer verursachte eine Tränen-Flut, die den Berg hinunter rann bis zum Meer. Und weil es so kalt war… Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: