Pfannkuchen am Morgen, Seehunde am Mittag …

12. Februar 2018 … und am Nachmittag ein laaaanges Fluss-Tal! Und außerdem der Wechsel von der West- an die Nordküste. Für den gestrigen Regentag werden wir heute üppig entschädigt – schon morgens zeigt sich der Himmel stellenweise blau,… Weiterlesen

Aussichtslos …

11. Februar 2018 Jaaa – der Wetterbericht hatte es schon seit Tagen angekündigt – heute soll es regnen! Aber man muss ja nicht gleich sooo übertreiben! Wir hatten doch für heute früh eine schöne Gletscherwanderung geplant, später noch… Weiterlesen

27. Januar – Wunder gibt es immer wieder …

Bereits gestern Abend gab es die ersten Lichtblicke – und auch heute war zwar nicht alles, aber doch vieles wunderbar! Dabei sah es anfangs gar nicht danach aus: Neblig-trüb, dann begann es zu regnen. Heftig. Sehr heftig. Also… Weiterlesen

26. Januar – Pfannkuchen im Nebel

Am Arthurs Pass hatten wir uns mental eigentlich auf Regen und eher kühle Temperaturen eingestellt. Alle Beiträge im Internet, die ich angesehen hatten, zeigten Leute in Regenjacken, die fröstelnd auf dem Bahnsteig herum standen … Wir hatten gestern… Weiterlesen

23. Februar – Faule Winde und ein laaaanges Flusstal

Schon am frühen Morgen bin ich im T-Shirt, Flipflops an den Füßen, einen Becher heißen Tee in der Hand hoch auf den Damm. Die Sonne war gerade aufgegangen, das Meer immer noch oder schon wieder weg und noch… Weiterlesen

22. Februar – Gefrorene Tränen und steinerne Pfannkuchen

Der Geliebte einer jungen Maori-Frau war in den Bergen verschwunden. Sie fand ihn, aber der Liebste war tot. Ihre unermessliche Trauer verursachte eine Tränen-Flut, die den Berg hinunter rann bis zum Meer. Und weil es so kalt war… Weiterlesen