14. Januar – Queenstown: Ein perfekter Tag . . .

…. braucht Wasser und Berge. Sonne wäre auch nicht schlecht. Und Zeit sollte man haben … So gesehen hatten wir gerade einen perfekten Tag hinter und weitere vor uns! Denn wir blieben in den Bergen und wir blieben… Weiterlesen

13. Januar – Blauer See und hohe Berge: Lake Pukaki und Mount Cook

Kann man Wetter Apps vertrauen??? Leider liegt sie ja oft daneben und auch heute Morgen waren statt der „Wolken und Sonne“ lediglich Wolken am Himmel zu sehen. Was uns letztlich egal war, denn wir wollten ja weiter.  Nur… Weiterlesen

Kugeln aus der Urzeit und jede Menge Rost

2. Februar 2018 Man konnte wirklich nicht behaupten, dass das Wetter ernsthafte Anstalten machte, sich zu bessern! Wir waren am Morgen schon froh, dass wir das Gepäck ins Auto kriegten, ohne nass zu werden. Aber – vielleicht würde… Weiterlesen

Winds of Change …

31. Januar – 2. Februar Eigentlich sah alles so aus wie gestern – blauer Himmel, laue Luft, Sonne satt! Aber – der Wetterbericht orakelte allerlei Düsteres: Eine Sturmfront, heftiger Regen, Temperatursturz. Zumindest für die Gegend, in die wir… Weiterlesen

07. Februar – Grüne Lippen am Abend …

… erquickend und labend! Ehrlich – Green Lips sind so was von lecker!!! Und noch dazu in einem romantischen Garten, an einem Sommer-Abend. Mit duftenden Rosen und Lavendel um uns herum. Leider nur bei wenig sommerlichen Temperaturen. Damit endete der… Weiterlesen

06. Februar – Waitangi Day: Das Land macht blau …

Am Nationalfeiertag haben viele Kiwis frei und wer kann, fährt raus aufs Land – ans Meer oder in die Berge. Und trifft dort auf blauen Himmel, blaues Meer – oder eben auch auf blaue Seen, blaue Kanäle …… Weiterlesen

05. Februar – Eiskalt und glühend heiß

Es war kühl heute morgen – nicht eiskalt (das kam später), aber 16° sind nicht unbedingt meine Wohlfühltemperatur. Und die Sonne machte sich auch ziemlich rar… Nach einem ausgedehnten Plausch mit Gavin über die allgemeine Welt-Lage und die… Weiterlesen

16. Februar – Morgens Blau und abends Blau ….

Heute sollte es zurück an die Küste gehen, nach Dunedin – aber weil gestern der Mount Cook wolkenverhangen war und die berühmte Spitze sich nicht zeigte, wollten wir noch einen Versuch machen und fuhren morgens erst mal ein… Weiterlesen

15. Februar – Lake Tekapo und Lake Pukaki: Blaue Wunder

Leicht gefrustet schauten wir morgens aus dem Fenster – grau, kühl. Aber wir hatten ja auch nicht wirklich erwartet, in Neuseeland dauerhaft richtiges Sommerwetter zu finden. Also packten wir tapfer unsere Sachen, stiegen ins Auto und fuhren los…. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: