Abschied von Myanmar

Rasend schnell war sie vorbei, die Zeit in Myanmar. Wir hatten vorher lange überlegt, ob wir dieses Land nochmal besuchen sollten, nachdem wir in den vergangenen 12 Jahren bereits 5 mal da waren. Seit der Öffnung hatten wir… Weiterlesen

Goldenes Land …

… Dann tauchte ein goldenes Mysterium am Horizont auf, ein funkelndes, großartiges Wunder, das in der Sonne glänzte… „Das ist die alte Shwedagon-Pagode“, sagte mein Gefährte… Und die goldene Kuppel sagte zu mir: „Das hier ist Burma, und es… Weiterlesen

Die schönsten Augen von Yangon

Er ist beeindruckend und wunderschön! Dunkle Augen, lange Wimpern, rote Lippen, schneeweißes Antlitz und eindrucksvolle Füße mit roten Fußsohlen. Völlig entspannt liegt er da, in seinem goldenen Gewand, mit edelstein-besetztem Saum. Ich war schon vor Jahren von ihm… Weiterlesen

Zurück in die Zukunft – von Dawei nach Yangon

Man muss ja nicht unbedingt asketisch leben, wenn es Alternativen gibt. Und da das Hotel-Frühstück, wie gestern beschrieben, nicht wirklich ein kulinarisches Highlight war, beschlossen wir, das Angebot einfach zu ignorieren und um die Ecke ins Dream Journey… Weiterlesen

27. Januar – Abschied vom Goldenen Land

Dieses Mal fiel uns der Abschied besonders schwer. So sehr wir den Menschen eine Öffnung des Landes und damit hoffentlich verbunden deutliche Verbesserungen ihrer persönlichen Situation und der Infrastruktur wünschen, heißt es sicher auch, dass beim nächsten Besuch… Weiterlesen

26. Januar – Schluss mit der Ruhe: Vom Strand nach Yangon

Unser Flieger ging um 10 Uhr, also mal wieder etwas früher raus als die letzten Tage. Beim Frühstück noch ein letzter wehmütiger Blick über den Pool zum Meer. Ob wir wohl nochmal hierher kommen werden? Die geplanten massiven… Weiterlesen

13. Januar – Yangon: Manches ist jetzt anders

Mmmhhhh – das Frühstück war einfach super! Wie kommen ja ziemlich rum und kennen jede Menge gute Hotels in Südostasien – aber das Frühstück im Traders in Yangon kann so schnell keines toppen!  Hier gibt es nicht nur die obligatorische… Weiterlesen

12. Januar – Alles nicht so einfach: Von Chiang Mai nach Yangon

Reisetage sind oft nicht besonders angenehm oder aufregend, es sei denn, es ist – wie bei unserer Fahrt durch Nordthailand – der Weg das Ziel und man reist nicht nur, um irgendwo anzukommen.  Aber der heutige Tag war… Weiterlesen

16. März – Vom Goldenen Land ins Land der Langsamkeit

Wir waren superpünktlich – schon um 6 Uhr hatten wir ausgecheckt, unsere letzten Kyats zur Bezahlung der Rechnung im Traders ausgegeben und saßen beim Frühstück, noch vor 6:30 im Taxi und da unser Taxifahrer offenbar ein verhinderter Rennfahrer… Weiterlesen

15. März – Hier ist vieles Gold, was glänzt …

Unser letzter Tag. Leider sehr diesig, aber unendlich heiß, rund 40°. Mehr als einen kleinen Stadtrundgang brachten wir nicht zuwege, dann lockte wieder der Pool. Erst gegen 16 Uhr brachen wir zur Shwedagon Pagode auf. Dieses Mal ließen wir uns… Weiterlesen