Hoch gepokert!

Und gewonnen!!!!
Wochen-, nein – monatelang haben wir gebibbert.
Nachdem wir erstmalig seit 25 Jahren den Winter daheim verbringen mussten, sollte es zumindest im Sommer raus gehen. Und zwar nicht nur eine Woche Nordsee oder Oberbayern, sondern ein richtig schöner und auch mindestens 4 Wochen langer Roadtrip sollte es sein.
Und da wir im Sommer nicht gerne im Süden sind (und es uns dort coronabedingt auch zu heikel war und ist), blieb nur der Norden.

Schottland war unsere erste Überlegung, aber das wurde schon bald ein unrealistisches Ziel. Auch der Rest Großbritanniens schied virusbedingt aus – aber Norwegen schien ein weiteres Mal eine gute Wahl. Anfang Juli wollten wir los, die Mitternachtssonne erleben, Tage ohne Nächte hoch im Norden.

Also buchten wir schon im Winter total optimistisch Fähren und Unterkünfte, ließen uns wieder den Autopass schicken, samt Transponder für die Windschutzscheibe, planten eine Route bis hoch auf die Lofoten, bekamen sogar noch einen Platz samt Auto auf einem Hurtigruten-Schiff für die Strecke Richtung Lofoten von Trondheim nach Bodø!!!

Tja – und dann machte Norwegen absolut und total dicht! Ließ nur noch die eigenen Bürger rein, sonst niemand.

Und das änderte sich auch nicht. Wochen und Monate vergingen, wir wurden mittlerweile zweimal geimpft, auch die Norweger kamen mit ihrem Impfprogramm gut voran – nur wollten sie weiterhin keine Touristen haben. Wenn man doch irgendwie rein durfte, musste man 14 Tage in eine Hotelquarantäne, nichts, was einen wirklich reizt.

Daran änderte sich monatelang nicht – bis Anfang Juni. Da wurden gaaaaanz vorsichtige Lockerungen angedeutet, es war die Rede von „grünen“ Ländern, solche mit einer 14-Tage-Inzidenz unter 50, aus denen man quarantänefrei einreisen durfte. Maßgeblich waren die Zahlen des ECDC – dem European Center for Disease Prevention and Control. „Grün“ wurde ein Land nur, wenn die 14 Tage Inzidenz unter 25 lag – und da lag Deutschland trotz ständig sinkender Zahlen leider bis heute immer drüber, denn maßgeblich waren stets die beiden vorletzten Wochen.

Jetzt aber ist es amtlich – Deutschland ist grün! Allerdings erst mal nur bei der ECDC – Norwegen übernimmt diese Daten erst am Montag, am 5. Juli. Erst dann gelten Deutsche als „unbedenklich“.

Aber zusätzlich akzeptiert man dort seit wenigen Tagen auch die europäischen Impfzertifikate – doppelt Geimpfte dürfen jetzt ebenfalls quarantänefrei einreisen!!! Tja – und das heißt für uns, dass sich die dunklen Wolken an unserem Reisehimmel jetzt endlich und endgültig verzogen haben!

Und dass wir am Sonntag unseren Krempel ins Auto packen und losfahren. Zuerst mal nur bis Schleswig, dort legen wir einen Zwischenstopp ein, machen noch einen Schnelltest, am 6. Juli geht’s dann in Hirtshals auf die Fähre nach Kristiansand.

Wenn dann alles gut läuft, reisen wir die nächsten 4 Wochen bis zum Polarkreis und noch darüber hinaus – und freuen uns schon riesig darauf, endlich wieder unterwegs zu sein!

Und ihr seid herzlich eingeladen, uns wieder zu begleiten!

6 Kommentare zu “Hoch gepokert!

  1. Ich freue mich für euch und wünsche euch ebensolches Wetterglück, wie ihr es im letzten Jahr hattet.
    Gute Reise und viele spannende Abenteuer!

  2. Oh wie schön! Ich freue mich auf Eure Berichte und wünsche Euch eine problemlose Reise hin und zurück. Viel Spaß!
    Grüße von der Lübecker Bucht!

  3. Das sieht nach einer spannenden Tour aus und ich freue mich, Euch lesend begleiten zu dürfen. Ich wünsche Euch eine schöne Reise!

  4. Habt eine erlebnisreiche Fahrt! Mit etwas Glück und Eurem Optimismus werden Euch sogar im Juli Nordlichter leuchten- wünsch‘ ich Euch jedenfalls. Wenn Ihr nach der Rückkehr eine kurze Reisepause einlegen solltet – wir sind dankbar für Tipps, die eine Fahrt nach Norwegen noch angenehmer machen. Das Land ist geplant für den ersten längeren Tripp mit unserem neuen Wohnmobil.
    Alles Beste für Euch
    Helmut

  5. Super – ich freue mich für Euch und erwarte mit Spannung Bericht und Bilder!

  6. Gute Reise, auf dass alles nach Plan verläuft!
    Ich habe Im Winter ab und zu an euch und daran gedacht, dass auch ihr festsetzt. Schön, dass es wieder los geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: