Ein perfekt perfekter Tag!

7. Februar 2018 Perfekte Tage hatten wir schon eine ganze Menge auf dieser Reise.  Aber es gibt so Tage, da ist alles noch ein bisschen besser. Noch schöner. Noch größer. Da passt einfach ALLES! Eben perfekt perfekt! Und was… Weiterlesen

9. Januar – Mit Fersen und Fäusten, mit Knien und Ellenbogen …

 … wurde ich traktiert. Und das an allen denkbaren  Körperteilen. Ganz gezielt. Ausgeführt von jemand, der  genau wusste, was getan werden muss, um die höchstmögliche Wirkung zu erreichen. Und auch den gewünschten Erfolg erzielte. Und zwar ziemlich nachhaltig …

Xenophilie – genau mein Ding!!!

Gut, dass es tolle Blogs gibt, bei denen man immer wieder was Neues lernen kann. Und noch besser, dass es episoden.film mit dem (bald endenden) Projekt „Magic Letters“ gibt, das inzwischen beim Buchstaben „X“ angelangt ist. Sonst hätte ich das… Weiterlesen

Unten …

Nicht nur mich hat die Schwerkraft nach unten und zu Fall gebracht (wobei es fuß-mäßig durchaus wieder langsam bergauf geht – falls man das so sagen kann 😉 – es fallen auch die Blätter.  Kastanien und Nüsse purzeln… Weiterlesen

Türen und Tore

Jede Reise ist irgendwie eine Tür, durch die man geht, ohne genau zu wissen, was einen auf der anderen Seite erwartet. Jenseits dieser eher metaphorischen Türen trifft man unterwegs aber auch auf eine ganze Menge ganz realer Türen und… Weiterlesen

Ohne Licht ….

  … kein Foto. Selbst Nacht-Fotos brauchen Licht. Und wenn es nur Sterne sind, oder der Mond. Mit Licht kann man malen. Abendlicht und Morgenlicht. Gegenlicht. Kerzenlicht. Sonnenlicht. Diffuses Licht im Nebel. Licht, das sich in Wasser oder Gläsern spiegelt. Pflanzen… Weiterlesen

J – wie “Jetzt”

Manchmal – oder eigentlich sogar ziemlich oft – schaue ich, was andere so bloggen. Ich selbst beschränke mich ja mehr oder weniger auf chronologische Reiseberichte, während wir unterwegs sind. Reisetagebücher eben. Ein Blog übers Reisen… Aber – ich… Weiterlesen